Der richtige Reifen für Ihren Pkw

Reifen tragen einen großen Beitrag zur Fahrsicherheit bei. Man sollte deshalb immer darauf achten, dass sie sich in einem einwandfreien Zustand befinden. Mängel an den Autoreifen sollte man in einer Werkstatt reparieren lassen. Sind die Reifen zu beschädigt und ist das Profil zu sehr abgefahren, ist der Kauf von neuen Reifen erforderlich. Entdecken Sie unsere große Auswahl an Autoreifen! Wir bieten Ihnen Produkte von Top-Marken wie Bridgestone, Michelin, Goodyear, Continental oder Pirelli zu Top-Preisen.

Aber welcher Reifen ist der richtige? Beim Kauf neuer Reifen sollten Sie verschiedene Kriterien beachten. Nur so kann ein sicheres Fahren bei allen Witterungsbedingungen und Straßenverhältnissen gewährleistet werden. Wichtig ist zunächst die richtige Größe des Autoreifens. Die Daten entnehmen Sie den Fahrzeugpapieren. Hier finden Sie Angaben zu Reifenhöhe und Reifenbreite. Dann haben Sie die Wahl zwischen Sommerreifen, Winterreifen und Alljahresreifen.

Sommerreifen

Das Profil von Sommerreifen ist relativ flach. Selbst bei höherer Geschwindigkeit erbringen Sie perfekte Leistung. Der Rollwiderstand ist gering und der Kraftstoffverbrauch dadurch weniger als bei Winterreifen. Die spezielle Gummimischung von Sommerreifen hält auf trockenen Fahrbahnen optimal.

Winterreifen

Winterreifen, auch M + S Reifen genannt, bieten Sicherheit und optimales Fahrverhalten bei kälteren Temperaturen, bei Schnee, Matsch und Eis. Die Gummimischung von Winterreifen verhärtet bei kalten Temperaturen nicht so stark. So hat der Autoreifen eine gute Haftung auf der Fahrbahn. Winterreifen haben zudem spezielle Lamellen. Diese bieten auf schneebedeckter Fahrbahn wesentlich mehr Grip und dadurch ein sicheres Fahren.

Ganzjahresreifen

Neben den Sommer- und Winterreifen gibt es für Pkw auch Allwetterreifen bzw. Ganzjahresreifen. Diese Autoreifen sind ein Mix aus Sommer- und Winterreifen. Dabei fahren sie jedoch weder bei Wärme und Trockenheit noch bei Schnee und Kälte so gut wie Sommerreifen bzw. Winterreifen. Wichtig: Ganzjahresreifen müssen wie Winterreifen das Kennzeichen M+S tragen, damit sie der Winterreifenverordnung entsprechen.

Rechtzeitig Reifenwechseln

Wenn Sie sich für Sommer- und Winterreifen entscheiden, müssen zweimal im Jahr die Reifen am Fahrzeug gewechselt werden. Für Winterreifen gilt die Faustregel von „O“ bis „O“ (von Oktober bis Ostern). Tipp: Am besten früh genug einen Termin zum Reifenwechsel vereinbaren. So entgehen Sie dem großen Ansturm.

Reifen-Check

Eine gründliche Sichtprüfung gibt Aufschluss darüber, ob sich die Reifen noch in einem guten Zustand befinden. Ausbeulungen, Risse und ein verschlissenes Profil sind die häufigsten Anzeichen dafür, dass man die Reifen ersetzen lassen sollte.