Lackschutzfolie für Ihren Pkw – Schutz und optische Gestaltung leicht gemacht

Auto Lackschutzfolie gehört zum Bereich des Autozubehörs und erfüllt eine Doppelfunktion. Aufkleber & Folien können großflächig aufgebracht werden und dienen unter anderem dem Verdunkeln der Heckscheiben. Außerdem sind Lackschutzfolien in unterschiedlichen Farben erhältlich und können an Heck oder Türen als Zierelement angebracht werden.

In erster Linie entscheiden sich Autofahrer jedoch dazu Lackschutzfolien zu kaufen, um bestimmte Bereiche am Pkw damit zu verkleiden, die den Lack zu schonen oder schützen. Reine Schutzfolien können somit auch farblos und für den oberflächlichen Blick unsichtbar sein. Es handelt sich um äußerst strapazierfähige, hitzebeständige Folien, die die edlen Oberflächen und Lacke Ihres Pkw adäquat vor Schäden bewahren.

So schützen Sie Ihren Wagen mit Lackschutzfolie

Die von uns angebotenen Folien werden an recht unterschiedlichen Stellen eingesetzt. Die Lackschutzfolien sind vor allem an den Kanten von Türen, Fenstern oder dem Kofferraum angebracht, um kleine Kratzer zu verhindern. Für die Stoßstangen führen wir selbstklebende Stoßstangenschoner und große Flächen wie die Motorhaube werden ebenfalls mit ganz speziellen Lackschutzfolien präpariert.

Mit Lackschutzfolie lässt sich schnell und zuverlässig Abhilfe bei besonders beanspruchten Bereichen schaffen. Daher sind die Folien, gern auch als Car Wrap bezeichnet, für viele Autonutzer Standard. Neben bereits erwähnten Türbereichen innen und außen werden Lackschutzfolien für nahezu alle Bereiche des Wagens gekauft. Sie dienen großflächig auf der Motorhaube, dem Heck und beiden Seiten inklusive Türen als Schutz vor Steinschlag und UV-Strahlung.

Mit hochwertiger Folie zum Schutz Ihres Lackes ist der Pkw bis zu 7 Jahre zusätzlich vor negativen Einflüssen sicher. Selbst im Fall von Missgeschicken, die auf dem Lack zu Kratzern führen könnten, sind Sie mit dieser dünnen, kaum sichtbaren Schutzmembran auf der sicheren Seite. Die Spezialfolie ist nämlich sehr elastisch und lässt sich bis zum Dreifachen ihrer normalen Größe dehnen. Für optimalen Schutz sollte sie allerdings mindestens 0,3 mm dick sein.

Was sollten Sie beim Kauf von Lackschutzfolien beachten?

Wichtig sind neben der Dicke außerdem verschiedene Materialeigenschaften und das passende Zubehör, damit alle oben genannten Schutzfunktionen gegeben sind. Das heißt sie sollte Hitzebeständig sein und keine Blasen werden, wenn sie den Pkw vor maximaler Sonneneinstrahlung schützen soll. Eine Belastbarkeit von minus 40°C bis plus 120°C dürfen Sie hierbei durchaus erwarten. Da Sie Lackschutzfolie günstig erwerben können, sollten Sie die Eigenschaften also sorgfältig studieren.

Wenn Sie Lackschutzfolie kaufen, werden Sie diese z. B. als 3er Set erhalten und können diese mit üblichen Schneidwerkzeugen in die gewünschte Form bringen. Auch diese Eigenschaft ist wichtig, die Folie sollte sich problemlos schneiden und auf die gewünschten Flächen auftragen lassen. Nach der manuellen Anpassung wird zum Glattstreichen ein Rakel verwendet. Auf die Waschanlagen-Tauglichkeit sollten Sie ebenfalls Acht geben, in der Regel wird vom Hersteller angegeben, ob eine Lackschutzfolie hierfür geeignet ist.

Tipp: Vor dem Aufbringen der Folie sollte diese mehrere Tage? im Freien auf einer glatten Fläche ausgelegt werden. Wenn Sie sich die präzise der Montagearbeit nicht zutrauen, fragen Sie gern bei einer der APS Werkstätten in Ihrer Nähe nach.

Wenn die neue Lackschutzfolie nicht ausreicht, finden Sie in unserem Sortiment auch weitere Artikel zum Schutz Ihres Pkw. Mit Stoßstangenschonern erhalten Sie hochwertige Produkte aus speziellem Kunststoff in normierter Größe. Beim Wunsch, den Innenraum vor starker Sonneneinstrahlung oder tief stehender Sonne während der Fahrt zu schützen, empfehlen wir Ihnen Sichtschutz aus unserem Komfort-Zubehör.