Plus an Komfort und Sicherheit: Staubfilter / Pollenfilter alle 15.000 Kilometer wechseln

Bild REPARATUR & WARTUNG

Staub- und Pollenfilter: Pflege, Wartung & Warnhinweise

Der Pollen- oder Innenraumfilter sorgt dafür, dass Ihr Auto im Inneren frei von Gerüchen, Schadstoffen, Abgasen und Staub bleibt. Wird er aber nicht regelmäßig gewechselt, so steigt die Wahrscheinlichkeit für Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen oder Übelkeit von Fahrer und Insassen. Lesen Sie, wann es Zeit zum Wechseln des Pollenfilters ist!

Bild REPARATUR & WARTUNG

Allgemeine Pflegehinweise für den Staub- und Pollenfilter

Allgemein wird empfohlen, den Staub- & Pollenfilter alle 15.000 Kilometer auszuwechseln, da diese nach einer gewissen Zeit aufgrund von Staubablagerungen nur noch bedingt funktionieren. Außerdem ist nach jedem Winter eine Reinigung sinnvoll, weil sich durch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit sowie Salzstaub Ablagerungen gebildet haben, die Augenreizungen oder Niesattacken auslösen können. Darüber hinaus erkennen Sie einen defekten Innenraumfilter an folgenden Symptomen:

Bild REPARATUR & WARTUNG
  • Schlechte Gerüche: Der Staub- & Pollenfilter verhindert in der Regel, dass unangenehme Gerüche von draußen in das Fahrzeug gelangen. Stellen Sie jedoch auf längere Zeit während des Fahrens unangenehme Gerüche fest, dann sollten Sie Ihren Innenraumfilter überprüfen lassen.
  • Allergische Reaktionen: Auch allergische Reaktionen wie gerötete Augen oder Niesen können ein Hinweis auf einen defekten Pollenfilter sein. Wenn die Symptome auch nach längere Zeit nicht weggehen, suchen Sie eine Fachwerkstatt auf und lassen Sie das Problem beseitigen, um die Fahrqualität und damit die Sicherheit maßgeblich zu verbessern.

Tipp: Allergiker, aber auch Vielfahrer sollten strikt alle 15.000 km den Pollenfilter der Klimaanlage wechseln lassen. Wer nicht Allergiker ist und auch nur wenig fährt, kann den Pollenfilterwechsel auch mit dem nächsten Routine-Werkstattbesuch erledigen.

Bild REPARATUR & WARTUNG

Suchen Sie eine Fachwerkstatt auf und lassen Sie Ihren Staub- und Pollenfilter auswechseln

Die Ursachen für einen defekten Staub- und Pollenfilter stellen Ablagerungen dar, die negativ auf Körper und Geist wirken. Deshalb sollte der Innenraumfilter auch nach durchschnittlich 15.000 km ausgewechselt werden. Ermitteln Sie die Marken-Autowerkstatt in Ihrer Nähe ganz bequem per PLZ und Eingabe der Marke und vereinbaren Sie einen Termin. Fahren Sie zukünftig ohne gesundheitliche Einschränkungen sowie mit dem vollen Fahrkomfort einer voll funktionsfähigen Klimaanlage.

Fragen und Antworten

In welchem Intervall den Staub- und Pollenfilter auswechseln?

Pollenfilter sind Verschleißteile und sollten in der Regel alle 15.000 Fahrkilometer ausgewechselt werden. Orientieren Sie sich dabei an den Herstellerangaben, dem Serviceheft Ihres Fahrzeuges und an Ihrem Fahrverhalten, sprich Fahrumgebung, Fahrleistung und Nutzung der Klimaanlage.

Was kostet ein Wechsel des Innenraumfilters?

Je nach Hersteller und Modell sehr unterschiedlich. Zwischen 40 und 100 € normal anzusetzen. Preise darüber sollten Sie aber mal gegenchecken. Für einen VW Golf 4 fallen ca. 40 € an, für einen Audi A5 etwa das Doppelte.

Wie lange dauert ein Pollenfilterwechsel?

Der Staub- und Pollenfilterwechsel dauert durchschnittlich 30 Minuten.

Bild REPARATUR & WARTUNG